Der Studiengang Integrative Gesundheitsförderung

 

 

Auch die Ausbildungseinrichtungen haben sich der Entwicklung des Wirtschaftssektors "Gesundheit" angepasst. Ein Resultat dieser Entwicklung ist der 2005 neuangebotene Studien-gang "Integrative Gesundheitsförderung" an der Hochschule Coburg.

Der Studiengang „Integrative Gesundheitsförderung“ ist in der Fakultät „Soziale Arbeit und Gesundheit“ an der Hochschule Coburg angesiedelt.

 

Das Studium dient dazu Grundlagen in verschiedensten Gebieten, beispielsweise gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung, zu erwerben und diese in Konzepte und Projekte umzusetzen. Ziel ist hierbei die Gesundheitsförderung in Kindergärten, Schulen, Familien, die Jugendarbeit, Betriebe, soziale Einrichtungen, Senioreneinrichtungen, Landkreise und Städte zu integrieren.

 

Die Absolventen der „Integrativen Gesundheitsförderung“ werden als "ManagerIn für angewandte Gesundheitswissenschaften" bezeichnet.

 

Unter der Internetadresse www.bv-igf.de finden Sie den Berufsverband Integrative Gesundheitsförderung e.V. mit weiteren Informationen zu meinem Studium und Berufsbild.